Wissenswertes

Alle Massagen dienen dazu, den Fluss des Qi, der Lebensenergie freizugeben. Ebenso beinhalten alle Massagen gewisse Systeme, Techniken oder Griffe.

Tok Sen Speziall Massage

Spezielle Thaimassage mit Holzhammer und Holzkeil.

Durch rythmisches Klopfen entlang der Energiebahn wird der

Körper in Schwingung und Resonanz versetzt. Tiefliegende Blockaden, Muskelverspannungen und Verhärtungen werden bekämpft.

Die spezielle Schwerpunktmassage mit Tiefenwirkung

Die spezielle Schwerpunktmassage mit Tiefenwirkung, ist nicht unbedingt für jeder Man etwas, allerdings ist sie sehr effektiv. Mit dieser Technik geht man auf spezielle Schmerzpunkte ein. Hier ist es nicht wie bei den meisten Massagen, Schwerpunkte wie die Sehnen und die Nerven werden behandelt. Gerade bei Erkrankungen oder neurologischen Störungen kann diese Technik, wahre Wunder bewirken. Ebenso dient die Schwerpunktmassge mit Tiefenwirkung dazu Verspannungen und Verhärtungen zu bearbeiten und dem allgemeinen Stressabbau zu bewirken. Bei dieser Technik heißt es Zähne zusammen beißen, damit richtig los gelassen werden kann.

Die Traditionelle Thai Massage

Die Traditionelle Thai Massagetechnikbezeichnet man als Nuat Phaen Boran und bedeutet "Massieren nach uralten heilsamen Berührungen" und kommt aus dem 5.Jahrhundert v.Chr. Der Nordische Arzt und Urheber dieser Technik, Jivakar Kumar Bhacca, wird in Thailand auch als Vater der Medizin genannt. Er behandelte unter anderem Buddha und deren Mönchsgemeinde. Ursprünglich kommt die Traditionelle Thai Massage aus Indien (dort allerdings unter gegangen). Seit ca 1950 jedoch, wird sie dank Harald Brust auch in Europa praktiziert. Meister die diese Technik anwenden, sind meist sehr gläubige Menschen und gelten unter ihren Patienten, als sehr gütige und liebende Menschen.

Die Traditionelle Thai Massage wird von Patienten in kompletter Bekleidung durchgeführt. Durch verschiedene Streckpositionen, Dehnbewegungen, Gelenk Mobilisation und Druckpunktmassagen können folgende Schwerpunkte behandelt werden:

                           -Kopf-,Knie- und Rückenschmerzen

                           -Schlafstörungen

                           -Schwindelprobleme

                           -Schockzustände

                           -Ohrensausen (Tinnitus)

                           -Probleme beim Defäkieren

 

Auch Wissenschaftlich wird die Traditionelle Thai Massage als positiv angesehen. Durch z.B Druckpunktmassagen wird die Blutzirkulation angeregt oder die Dehnung dient zur Entspannung und zur Beweglichkeit.

 

Die Thai Öl Massage

Die Thai Öl Massage ähnelt in vielen Aspekten der Traditionellen Thai Massage. Diese Technik ist die saftere Variante und sie wird durch den Einsatz von Öl, nicht wie im Traditionellen mit Bekleidung durchgeführt. Die Massage ist wohltuhend für Geist und Körper, durch Gewebeanregende Griffe und angenehmes Öl. Unteranderem ist das Öl noch eine tolle Pflege und es entspannt die Haut.

Die Thai Öl Massage dient eher der allgemeinen Entspannung und zur Prävention der Muskulatur Lockerung. Sie ist auch unter der Wellness Massage bekannt und gerade für Neuzugänge genau das richtige.

Die Rücken-,Kopf-und Schultermassage

Die Rücken-,Kopf- und Schultermassage wird vorallem zum Lindern von Stress-Symptomen und chronischen Schulterverspannungen, Schlafstörungen und Migräne genutzt. Diese Massage soll zum allgemeinen Seelischen und Körperlichen wohlbefinden beisteuern.

Die Fußmassage

Bei der Fußmassage wird durch bestimmte Grifftechniken, eine Wechselbeziehung zwischen Fuß und dem ganzen rest Körper hergestellt. Einzelne Reflexzonen sind bestimmten Organen zugeteilt, somit kann man auf Organe einwirken und Erkrankungen entgegen kommen, Vorbeugen oder sie zumindest Lindern.

Die Thai Aroma

Die Aromaanwendung wird nicht nur in der Kunst der Massagetherapie genutzt, sie ist auch in der Pflanzenheilkunde sehr begehrt. Durch unterschiedliche Aromen (Öle) kann man die Sinneswahrnehmung beeinflussen, d.h. die Gefühlseindrücke/Stimmungen heben. Diese Technik kann beruhigend und antidepressiv wirken. Mit der Aromatherapie kann man von Zahnproblemen, bis hin zu Herzproblemen helfen, z.B bei Reizhusten hilft Zitronenöl. Dies ist die optimale Technik für feine Nasen.

Die Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage gehört in Europa eher zu der Wellness Massage, bei der erhitzte Kräuterstempel zur Durchblutungsförderung und zur Lösung von Verspannungen dienen. In Asien hingegen haben sie noch weitere positive Wirkungen. Sie werden für den Organismus benutzt und gelten als ganzheitliche Heilmethode. Sie sollen Selbstheilungskräfte anregen, mithilfe der Wärme in den Stempeln. Die Öle verbreiten ein wohltuhendes Gefühl und durch die Thailändischen Kräuter (Gaze-Tuchs) bekommt man noch ein sanftes, Hautschonendes Peeling dazu.

Die Hot-Stone Massage

Die Hot-Stone Massage wird auch als Warmsteinmassage bezeichnet. Erzielt wird bei dieser Behandlung, dass durch ein Wechselspiel zwischen Warm und Kalt, gewisse vegetative Nervensysteme angeregt werden. Gerade die Wärme der Steine, dienen zur Entspannung der  Muskulatur. Die Steine werden meist mit einem Wasserbad auf ca 60°C erwärmt.