Suntrie - Thai Massagepraxis

Raus aus dem Alltag - rein in die Entspannung

traditionelle Thai Massage in Simmerath

Auszeit genießen

In unseren Räumlichkeiten erleben Sie Entspannung in völlig privatem Ambiente. Machen Sie eine Pause vom stressigen Tagesgeschehen und tanken Sie neue Kraft mit unserem umfangreichen Angebot an Wellness-Anwendungen.
Nach der Behandlung fühlen Sie sich voll neuer Energie und können dem Alltag wieder gestärkt entgegentreten.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Suntrie Team

Bitte bringen Sie zur Behandlung ein Handtuch und ein Badetuch mit

Unser Team

N. Chaimat

C. Sumalee

S. Schütt

Unsere Leistungen

klassisch traditionelle Thai Massage

Die traditionelle Thai Massagetechnik bezeichnet man als Nuat Phaen Boran.
Dies bedeutet „Massieren nach uralten heilsamen Berührungen“ und kommt aus dem 5. Jahrhundert v.Chr.
Der Nordische Arzt und Urheber dieser Technik, Jivakar Kumar Bhacca, wird in Thailand auch als Vater der Medizin bezeichnet. Er behandelte unter anderem Buddha und seine Mönchsgemeinde. Ursprünglich kommt die traditionelle Thai Massage aus Indien. Seit ca. 1950, wird sie dank Harald Brust auch in Europa praktiziert. Meister, die diese Technik anwenden, sind meist sehr gläubige Menschen und gelten unter ihren Patienten als sehr gütige und liebende Menschen.
Die traditionelle Thai Massage wird von Patienten in kompletter Bekleidung durchgeführt. Durch verschiedene Streckpositionen, Dehnbewegungen, Gelenkmobilisation und Druckpunktmassagen können folgende Schwerpunkte behandelt werden:

-Kopf, -Knie- und Rückenschmerzen
-Schlafstörungen
-Schwindelprobleme
-Schockzustände
-Ohrensausen (Tinnitus)
-Probleme beim Defäkieren

Auch wissenschaftlich wird die traditionelle Thai Massage als positiv angesehen. Durch Druckpunktmassagen wird z.B. die Blutzirkulation angeregt; die Dehnung dient zur Entspannung und zur Beweglichkeit.

Entspannen Sie bei einer traditionellen Thaimassage! Diese dynamische und kraftvolle Art der Massage behandelt die Energielinien und wichtige Akupressurpunkte. So werden Verspannungen gelöst, Stoffwechsel und Kreislauf angeregt und die Lebensenergien können wieder ungehindert durch den Körper fließen.

Tue deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen

Teresa von Avila

 

Tiefenpunkt Massage
spezielle Schwerpunktmassage

Die spezielle Schwerpunktmassage mit Tiefenwirkung, ist sehr effektiv, aber nicht unbedingt für Jeden etwas.
Mit dieser Technik gehen wir auf spezielle Schmerzpunkte des Körpers
ein.
Hier werden Schwerpunkte wie Sehnen und Nerven behandelt. Gerade bei Erkrankungen oder neurologischen Störungen kann diese Technik wahre Wunder bewirken.
Ebenso dient diese Massage mit Tiefenwirkung dazu Muskelverspannungen und -verhärtungen zu bearbeiten und dem allgemeinen Stress entgegen zu treten.

Anti-Cellulite Massage

Durch eine spezielle Kombination von WaveStone- und Bambustechniken wird das Auftreten bzw. das Fortschreiten von Cellulite geglättet. Hierdurch wird für eine gesteigerte Hautdurchblutung, sowie einer Strahlung des behandelten Gewebes gesorgt. Eine regelmäßige Anti-Cellulite Massage kann das Hautbild verbessern und kräftigen.

Thai Akupressur Massage

Der richtige Druck macht den Unterschied!
Die Thai Akupressur Massage verbessert den Energiefluss im Körper und muskuläre Beschwerden. Die Energieleitbahnen (Meridane) werden durch die Akupressur angesprochen. Die Meridane bilden im Körper ein unsichtbares Netz, welches alle Organe miteinander verbindet. 
Durch die Punktstimulation (Pressur) mit den Fingerkuppen wird der Bewegungsapparat (Gelenke, Bänder, Muskeln und Sehnen) behandelt. Spannungen werden abgebaut und  die Balance wird wieder hergestellt.

WaveStone Massage

 Jetzt NEU bei uns 

Der WaveStone ist ein Massage-Tool aus weißem Jade , welches Wärme und Kälte speichern kann.
Durch das Infrarot aufgeladene Wärme unterstützt der WaveStone die Muskelverspannung und regt den Abbau von Giftstoffen an.
Besonders fördernd ist der WaveStone bei Schmerzen im Daumen und Handgelenk.
Die Behandlung mit dem „Wellenstein“ ist in verschiedenen Bereichen möglich, das Energiesystem im Körper wird ausgeglichen.

professionelle Kombi Thai-Massage

Diese Massage ist eine Kombination von Tiefengewebsmassage, Stretching und Thai Massage.
Diese Massage -Technik zielt auf die tieferen Schichten von Binde- und Muskelgewebe (Faszien) ab, um Spannungsmuster zu lösen, welche häufig im Nackenbereich, unterem Rücken oder Schultern entstanden sind.
Mit Stretchings wird die Lockerung des Bindegewebes gefördert.

Tok Sen Massage

„Tok“ ist der heilige Klang durch Klopfen des Holzkeils mit dem Holzhammer und „Sen“ steht für die Energielinien des Körpers. Die Thai-Klopfmassage ist eine energetische Heilmethode, eine rhythmische Massage entlang der Energielinien.
Durch das Klopfen entstehen Vibrationen, die eine Lockerung der Muskulatur, des Gewebes und evtl. vorhandene Blockaden lösen.
Tok Sen ist eine sehr effektive Behandlung bei körperlichen Schmerzen und wird, um eine noch bessere Wirkung zu erzielen,  wird sie oft in Kombination mit der Thai-Öl-Massage angewendet.

Hot Stone Massage

Die Hot-Stone Massage wird auch als Warmsteinmassage bezeichnet. Durch das Wechselspiel von warm und kalt wird bei dieser Behandlung das vegetative Nervensysteme angeregt.
Gerade die Wärme der Steine, dienen zur Entspannung der Muskulatur. Die Steine werden in einem Wasserbad auf ca. 60°C erwärmt.

Fußmassage

Die Füße spielen in der traditionelle Thai-Massage eine zentrale Rolle.

Die Reflexzonen im Fuß stellen eine Verbindung zu den Organsystemen des Körpers dar. So kann die Massage über eine Entspannung für müde Füße hinaus helfen, Blockaden zu lösen und die Energie wieder fließen zu lassen.

Bambus Massage
Bei dieser Massage wird ein erwärmtes Bambusrohr verwendet. 
Mit einer Bambus Massage lässt sich besonders gut die tieferliegende Muskulatur erreichen.
Lokale Verspannungen lösen sich, das Gewebe wird gründlich stimuliert und die Durchblutung ebenfalls kräftig angeregt. Durch Unterstützung des Lymphflusses wird ein Drainageeffekt erreicht.
Thai Öl Massage

Die Thai Öl Massage ähnelt in vielen Aspekten der traditionellen Thai Massage. Diese Technik ist die sanftere Variante und sie wird durch den Einsatz von Öl, und wird im Gegensatz zur traditionellen Thai Massage ohne Bekleidung durchgeführt. Die Massage ist wohltuhend für Geist und Körper, durch gewebeanregende Griffe und angenehmes Öl. Es ist eine tolle Pflege und entspannt die Haut. Die Thai Öl Massage dient eher der allgemeinen Entspannung und der Prävention von Muskelverspannungen. Sie ist auch unter dem Begriff Wellness-Massage bekannt.

trad. Thai Massage

Die traditionelle Thai Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisation und Druckmassagen.
Zehn ausgewählte Druckpositionen, die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnungen und mit rhythmischen Druck der Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet.
Die Blutzirkulation wird angeregt und die Muskulatur entspannt sich. Ihre körperliche Beweglichkeit wird verbessert.

Gutschein

Verschenken Sie eine Zeit der Ruhe und Entspannung!

  • ein besonderes Geschenk
  • für besonders liebe Menschen
  • zu besonderen Anlässen
  • zur besonderen Verwöhnung

Mit diesem Geschenk erzeugen Sie Überraschung und Freude.

Wir stellen gerne einen Gutschein während unserer Öffnungszeiten für Sie aus.

Gutscheine können innerhalb von drei Jahren eingelöst werden (Gültigkeitsdauer).
Diese Frist beginnt mit dem Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde.

Eine Thai Massage wird bei

  • Alltagsstress/ Müdigkeit
  • Verspannungen und Muskelschmerzen, welche nicht auf Entzündungen zurückzuführen sind
  • Kopfschmerzen und Schlafstörungen aufgrund von Verspannungen im Rücken, Schultern und/oder Armen
  • depressiven Zuständen und mangelnder Bereitschaft aktiv zu sein
  • eingeschränkter Beweglichkeit in den Gelenken
  • Abwehrschwäche
  • rheumatischen Erkrankungen
  • anhaltende Reiz- und Informationsüberflutung

empfohlen

Die trad. Thai Massage kann folgendes bewirken:

  • Förderung der Durchblutung
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen und Organe
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Anregung des Kreislaufs und Stoffwechsels
  • Schmerzlinderung
  • Lockerung des gesamten Bewegungsapparates
  • Abbau von muskulären Verspannungen und Verhärtungen
  • Regeneration des Nervensystems
  • wohltuender Entspannungszustand

In manchen Situationen muss die Massagetechnik angepasst, die Intensität des Drucks reduziert oder bestimmte Körperteile bei der Massage ausgelassen werden.

Folgende Erkrankungen schränken eine Massage ein oder schließen sie aus:

  • erhöhte Körpertemperatur über 38°C
  • Schwäche des Körpers (z.B. nach einer Krankheit oder nach sehr intensiver körperlicher Betätigung)
  • akute Entzündungen (z. B. Venen, Gelenke, Sehnen, Darm, Nieren, usw.)
  • Infektions- und Viruskrankheiten
  • Hauterkrankungen (z. B. Pilzerkrankung oder Psoriasis) und eitrige Läsionen
  • frische Wunden oder Narben
  • Herz- und Kreislauferkrankungen (z. B. diastolischer Blutdruck über 110, erste Wochen nach einem Herzinfarkt, fortgeschrittene Arteriosklerose, Aneurysmen, frische Hämatome usw.)
  • erste Tage nach posttraumatischen Zuständen (z. B. Verstauchungen, Prellungen, Muskel- und Sehnenrisse)
  • Knochenbrüche und frische Verwachsungen (mind. 4 Monate nach der Verletzung) - ein absolutes Verbot der Massage bei Brüchen mit Metallplatten oder Schrauben
  • Magengeschwür, Zöliakie, Leistenbruch, parasitäre Erkrankungen
  • Krebs unabhängig von seiner Bösartigkeit
  • Erkrankungen des Nervensystems (z.B. Epilepsie, Schlaganfall etc.)
  • Knochenerkrankungen (z.B. fortgeschrittene Osteoporose)
  • Menstruation, hauptsächlich am ersten Tag und besonders wenn die Menstruation intensiv und schmerzhaft ist
  • Schwangerschaft im ersten Trimester und nach dem 8. Monat
  • Alkohol- und Drogenkonsum

Bei gesundheitlichen Problemen kontaktieren Sie bitte vorher Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt.

Durch den individuell zusammenstellbaren Ablauf einer Thai Massage ist sie grundsätzlich für Jeden geeignet (siehe oben), sofern keine gesundheitlichen Probleme eine Massage ausschließen. Unsere Massagen verfolgen kein therapeutisches Ziel. Sie dienen vielmehr der Prävention, der Erhaltung und Wiedererlangung der körperlichen Balance. Bei gesundheitlichen Problemen kontaktieren Sie bitte vorher Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt.

Nach der Massage sollen Sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen (Wasser oder Tee).
So können die Schadstoffablagerungen, welche aus dem Bindegewebe freigesetzt werden, den Körper verlassen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie aktuell nur nach vorheriger Terminabsprache bedienen können. Bitte kontaktieren Sie uns gerne telefonisch.

Schreiben Sie uns gerne
(Terminvereinbarung bitte nur telefonisch)

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie uns:
Di – Fr 9:00 Uhr – 19:00 Uhr, Sa 9:00 Uhr – 14:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.
Zur Vermeidung von Wartezeiten bitten wir um tel. Terminreservierung!
Sprechen Sie gerne Ihren Terminwunsch auf unseren AB, wir rufen Sie zurück.
Tel.: +49 2473 – 973 98 09